Zugangspunkte finden

Informatiker/in Plattformentwicklung FZ

Planen, konzipieren und konfigurieren.

Informatikerinnen/Informatiker der Fachrichtung Plattformentwicklung planen, konzipieren, wählen aus und beschaffen Systeme und Arbeitsplätze. Dazu arbeiten sie in Teams und im Kontakt mit den Benutzerinnen und Benutzer. Sie richten die Systeme ein und konfigurieren diese benutzergerecht. Sie stellen den unterbruchsfreien ICT-Betrieb sicher. Dazu arbeiten sie in Projektteams auch mit anderen Fachleuten zusammen, dokumentieren die Installation sorgfältig und sorgen für einen möglichst automatisierten Betrieb dieser Systeme.

Informatik Büro Office

Informatiker/in.

Fokus Plattformentwicklung

Informatikerinnen und Informatiker der Fachrichtung Plattformentwicklung müssen eine gute Übersicht über die im Betrieb oder bei den zu betreuenden Kunden eingesetzte Hard- und Software haben. Sie kennen die gängigen Arbeitsplätze und ihre firmenspezifischen Einstellungen (PC, Tablet, Scanner, andere Geräte) und die eingesetzte Standardsoftware und Betriebsapplikationen, um bei Installationen und im Supportfall rasch und in hoher Qualität handeln zu können. Kundenkontakt und Kontakt zu allen Führungsstufen im Betrieb verlangen eine subtile Vorgehensweise, sehr gute Umgangsformen und höchste Vertraulichkeit, denn sie haben Zugang zu sehr sensiblen Daten.rnrn

Das Richtige für Dich?

Anforderungen

Die Ausbildung zur Informatikerin oder zum Informatiker FZ setzt einen Sekundarschul-Abschluss oder eine vergleichbare Ausbildung voraus.rnrnGute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch sind bei der Bewerbung um eine Informatik-Lehrstelle von Vorteil.rn

  • Rasche Auffassungsgabe
  • Selbstständigkeit
  • Eigeninitiative
  • Flair für Mathematik und Physik
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Logisches Denken
  • Verantwortungsbewusstsein